Alle Essays ansehen

Pimp my SUN-SNIPER

Seit gut einem Jahr bin ich Besitzer eines SUN-SNIPER Pro Tragegurtes. Ich mag diese Art, die Kamera zu tragen, besonders, wenn ich keinen Rucksack oder keine Kameratasche mitführen möchte. Die Trageart vom SUN-SNIPER ist bequem und sieht nicht so nach „Tourist“ aus. Allerdings gibt es doch eine Sache, die mich an dem Tragegurt stört. Mir passiert es leider häufig, dass beim Hervorholen der Kamera das Schulterpolster nach hinten rutscht. Dann muss ich erstmal wieder den Gurt zurecht schieben, bevor es weitergehen kann. Das ist auf Dauer ziemlich lästig. Abhilfe schaffte für mich ein Artikel aus dem Baumarkt (ca. 2,50€ für zwei Stück): eine Klemmschnalle aus Polyacetal für 25mm breite Bändern. Diese Klemmschnalle stecke ich einfach auf den Gurt. Sie dient nun quasi als hinterer Anschlag für die Kamerabefestigung. Die genaue Position der Schnalle ermittelt man am besten, indem man die Kamera hinter dem Rücken baumeln lässt (Trageposition) und den Gurt nun mit zwei Fingern an der Position greift, an der sich die Kamerabefestigung befindet. An diese Position kommt nun die Klemmschnalle. Nun rutscht u.U. natürlich beim Fotografieren der Gurt weiterhin nach hinten. Durch die Klemmschnalle wird er aber beim Zurückführen der Kamera in die Trageposition hinter dem Rücken wieder in die richtige Position zurückgeschoben. Das Schulterpolster sitzt dann wieder auf der Schulter, wo es ja auch hingehört.
Sun-Sniper mit KlemmschnalleDie Klemmschnalle verhindert das Rutschen des Gurtes über der Schulter bzw. sie sorgt dafür, dass der Gurt wieder in die richtige Position geschoben wird.
KlemmschnalleDie Klemmschnalle gibt es im Baumarkt für wenig Geld.
  •